Das Burggrafenamt:

Uns Vellauern liegen die Perlen Südtirols im wahrsten Sinne des Wortes zu Füßen. Meran, Dorf Tirol, Schenna, Partschins und Algund liegen direkt unterhalb von Vellau im Meraner Talkessel. Zusammen mit dem Ulten- und Passeiertal, sowie einigen Dörfern im Etschtal bilden diese Orte das Burggrafenamt. Der Name kommt nicht von ungefähr, denn zahlreiche Burgen und Schlösser befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Startseite

Algund:

Unweit von Meran in sonnenverwöhnter Lage befindet sich die Gemeinde Algund. Sie zählt heute gut 4200 Einwohner und ist in sechs Ortsteile gegliedert. Bekannte Sehenswürdigkeiten:

Pfarrkirche zum Hl. Josef und Kloster Maria Steinach: Die Pfarrkirche zum Hl. Josef zählt zu den schönsten und modernsten Kirchen im Alpenraum und ist ein Beispiel zeitgemäßer Architektur (Erbauung 1966-1971). Sie ist ein gelungener Versuch, Altes mit Neuem zu verbinden und beinhaltet eine reichhaltige Symbolsprache. Die frühgotische Marienkirche sowie das Kloster Maria Steinach wurden im Jahre 1241 von Gräfin Adelheid, Tochter des Grafen Albert von Tirol, erbaut. Das meditative Kloster wird von den Dominikanerinnen geführt.

Schalensteine: Auf dem Schlundenstein-, Saxner- und Birbameggweg sowie am Gampen sind solche Kultsteine aus vorchristlicher Zeit zu sehen.

Spezialbierbrauerei Forst: Eine der größten und schönsten Brauereien Italiens befindet sich im Ortsteil Forst unweit des gleichnamigen Schlosses. Im gemütlichen Braugarten kann man sämtliche Spezialbiere der Brauerei verköstigen. Auch Führungen durch die Brauerei sind möglich.


Spezialbierbrauerei Forst

Schloss Trauttmansdorff
Therme Meran

Kurstadt Meran:

Das Besondere an Meran ist einerseits das einmalige mediterrane Klima inmitten der Alpen und andererseits die einzigartige Mischung aus Italienischer Leichtigkeit und Tiroler Herzlichkeit. Seit Jahrhunderten liegt Meran an der Kulturgrenze zwischen dem germanischen Norden und römisch-mediterranen Süden und hat im Laufe der Zeit das Beste aus beiden Kulturen aufgenommen. Das zeigt sich vor allem im kulinarischen Bereich. Auf einer Speisekarte finden Sie da häufig Pizza und Espresso, Speckknödel und Bier, hausgemachtes Tiramisu und Mohnknödel mit Vanillesauce...

Berühmt wurde Meran als Kurort dank des milden Klimas und dem Thermalwasser. Im Herzen der Stadt und zugleich umgeben von mediterraner Parklandschaft liegt die neue Therme Meran. Gleich auf der anderen Seite der Passer befindet sich die mondäne Sommerpromenade mit dem ehrwürdigen Kurhaus und dem Stadttheater. Am Fuße des Küchelberges und des Tappeinerweges befindet sich die Stadtpfarrkirche zum heiligen St. Nikolaus und die mittelalterlichen Laubengänge mit zahlreichen kleinen Boutiquen und traditionellen Kaufhäusern. Unweit des Obermaiser Villenviertels liegt das Schloss Trauttmansdorff mit dem botanischen Garten, der 2005 zur schönsten Parkanlage Italiens gekürt wurde. Direkt im Schloss Trauttmansdorff befindet sich das neue, interaktive Museum für Tourismus.

Die neue Therme Meran - Wohlfühlen auf höchstem Niveau
Im Herzen der Stadt und zugleich umgeben von mediterraner Parklandschaft liegt die neue Therme Meran. In einem innovativen und ansprechenden Ambiente wird hier die Kur- und Thermaltradition Merans aufgegriffen und neu interpretiert. Der Besuch in der Therme Meran ist ein besonderes naturnahes Erlebnis - mit Blick auf die eindrucksvolle Bergwelt rund um Meran sowie auf den 51.000 m² großen mediterranen Park. Die Innenraumgestaltung der Therme Meran hat der Mailänder Star-Architekt Matteo Thun übernommen.
Besucher der Therme Meran erwarten 25 Pools im Innen- und Außenbereich mit immer wieder neuen Wassererlebnissen. Wärmstens zu empfehlen ist auch die 1.250 m² große elegante Saunalandschaft mit 8 verschiedenen Saunen und Dampfbädern. Ein Highlight stellt das 1.400 m² große Spa & Vital Center der Therme Meran dar. Hier werden natürliche Südtiroler Rohstoffe wie Äpfel, Trauben, Molke, Wolle und Kräuter zu einzigartigen Gesundheits- und Wohlfühlanwendungen eingesetzt.

Umgebung:

Schloss Tirol: Das Schloss Tirol bei Meran ist die Stammburg der Grafen von Tirol und die Wiege des Landes. Die erste Burganlage wurde vor 1100 erbaut. Auf 1139/40 wird die zweite Bauphase datiert, zu der auch der Bergfried gehört. Eine dritte große Bauphase fällt in die zweite Hälfte des 13. Jahrhunderts unter Graf Meinhard II. von Tirol. Die Burg blieb bis 1420 Residenz der Tiroler Landesfürsten, bis Herzog Friedrich mit der leeren Tasche die Residenz nach Innsbruck verlegte. Kunsthistorisch besonders interessant sind die Fresken der Burgkapelle und die herrlichen romanischen Portale mit üppigen plastischen Figuren in Marmor, die zum Teil Fabelwesen, religiöse Motive und geometrische Ornamente zeigen.
Heute ist Schloss Tirol Sitz des Südtiroler Landesmuseums für Kultur- und Landesgeschichte.


Vinschger Bahn

Schloss Tirol
Kurhaus Meran

Das Ötzi-Museum: Falls es doch einmal regnen sollte ist ein Besuch im Südtiroler Archaeologiemuseum Pflicht. Es liegt ideal gelegen unweit des Waltherplatzes und der mittelalterlichen Laubengänge im Zentrum von Bozen. Erleben Sie 5000 Jahre Menschengeschichte und besichtigen Sie die weltberühmte Eismumie.

Die Vinschger Bahn: Entdecken Sie den Westen Südtirols mit der neuen Vinschgauer Bahn. Mals, Schlanders, Schloss Juval, die Churburg, das mittelalterliche Städtchen Glurns. All diese Ausflugsziele erreichen Sie am besten und am schönsten mit der neuen Vinschgauer Bahn, die im Frühjahr 2005 ihre Jungfernfahrt hatte. Auch für Fahrrad-Fans ist die Vinschgauer Bahn ein heißer Tipp. Mit der Bahn können Sie und Ihr Fahrrad bequem bis nach Mals fahren und von dort entlang der Etsch auf den neu errichteten Fahrradwegen durch Obstwiesen und Wälder bis nach Meran radeln. Ein herrlicher Tagesausflug!

Südtirol Film

Mehr Informationen :

Tourismusverein Algund - www.algund.com
Kurverwaltung Meran - www.meran.com
Therme Meran - www.thermemeran.it
Schloss Trauttmansdorff- www.trauttmansdorff.it
Archaeologiemuseum Bozen- www.archaeologiemuseum.it
Vinschger Bahn - www.vinschgerbahn.it
Spezialbierbrauerei Forst - www.forst.it
Südtiroler Museum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol - www.schlosstirol.it

 

.: Seitenanfang .:. Impressum .:. Email .:. Gästebuch .:. algund.com .:. © 2001 - 2007 vellau.info :.